Füssen Juni 2014

Nun wird es mal wieder Zeit unsere Seite zu beleben. Aber wenn man ständig unterwegs ist, bleibt so manches liegen.. Wir wollen euch aber noch das Fluglager in Füssen nachreichen (und in kürze auch einen Haufen anderer Aktionen von AK Pivo).

Im Juni haben wir uns bereits zum vierten mal nach Füssen aufgemacht um bei der Allgäuer Segelflugwoche mitzufliegen. Aber dieses Jahr sollte es ein Jahr der Superlative werden. An sechs Wertungstagen wurde geflogen, und wir hatten mal richtig gutes Bergwetter. Es war alles dabei, Karwendel, Zillertal, Pinzgau oder auch Samedan und Pontresina. Bei einer Basis jenseits von 4000m waren die Alpen im wahrsten Sinne des Wortes.. atemberaubend. Da war es mir auch relativ Wurst wenn die Wertung nach 18km schon zu Ende war. wer weiss wann wir so Stressfrei wieder in dieses Gebiet kommen  Aber seht selbst in der Galerie. Auch das Voralpengebiet mit flügen um Memmingen Richtung „Heimat“ fanden bei oft „energiegeladener“ Luft statt. Da passierte es doch auch, dass man für einen Landeslot zwischen den Regengüssen auswärts parken musste.

Diese Woche war mit abstand die beste dieses Jahr.. rein fliegerisch, wobei die restlichen Aktionen für alle auch ein Riesenspaß waren, wie ihr hier bald erfahren werdet 😉 Auf jeden Fall sind wir nächstes Jahr wieder dabei.

Bilder in der Galerie 🙂 Fotky v galerii 🙂

IMG_2714

Tak mam co delat abych dopsal vsechny akce letosniho roku.. ale znate to, jak to litany zdrzuje J. Tak trochu s pozdenim par radku k zavodum v Alpach Füssen. A dalsi budou pokracovat J

Jiz po ctvrty sme se letos vydali do Füssenu na zavody. Takovy podminky tam nemely poslednich 5 let jak tvrdily domaci.. Pri zakladnach daleko vejs nez 4000m byli leti i pres hlavni hreben bez problemu. Karvendel, Pinzgau, Zillertal, ale i Samedan v svycarsku a Pontresina byli jak na dlani. To mne ani nezajimalo ze zu po 18km byl zavodni let kvuli vejsce ukoncen.. kdo vy kdy se sem zas takhle luxusne dostanu 😉

Ke konci tejdnu nam pocasi slo trochu do bourek tak se litalo na sever kolem Memmingen. I to stalo zato kdys nekolik posadek cekalo na pristani mezi prutrzi nad Füssenem. Mame se na co tesit a na co vspominat. Kazdopadne nejpozdejs za rok