Erster Alleinflug zu Beginn der Saison/ Prvni solo na zacatku sezony

Der Winter, der keiner war, dauerte uns einfach zu lange und so sind Michi und ich am Rosenmontag auf den Feuerstein zum bissl schulen. Nach den ersten vier F Schlepp gab es bereits eine geplante Seilrissübung und nach dem Mittagessen staunte Michi nicht schlecht, als sich auf einmal der Schulleiter Michael Zistler zu ihr ins Flugzeug setzte. Sie hatte den ersten, Gerd, aber nicht verschlissen 😉

Auf einmal hieß es: das kannst du auch alleine 🙂

Und so kam es, daß nach der Winterpause, nach sechs Starts, auf einem fremden Flugplatz, mit einem fremden Flugzeug der erste Alleinflug anstand.

Aber Michi bewies Nerven und hat ihre ersten drei einwandfrei gemacht. Nach insgesamt 35 Starts eine reife Leistung.

Die große Vorarbeit hat vor allem unser Mike Schneider geleistet, aber natürlich auch Gerhard und Uli vom SFC Ebersbach. Mike hatte Michi letzte Saison bereits an den Alleinflug „herangeflogen“.

Die Fluglehrer vom Feuerstein waren auf jeden Fall sehr zufrieden mit ihr.

Die Wahl fiel auf den Feuerstein, da diese Flugschule genau die gleiche Phillosophie verfolgt und alles im F- Schlepp macht. Effektiver geht es nicht. Danke Mike.

Auch wurden wir auf dem Feuerstein sehr nett aufgenommen und werden nun die Ausbildung sozusagen „dual“ durchziehen. Auch ein Fluglager von AK Pivo kann ich mir bei so guter Oganisation da auch gut vorstellen 🙂

Aber nun freuen wir uns auf das nächste Wochenende um die ASK 21 nochmal zu „plagen“ 😉 bis es wieder auf der Hahnweide weiter geht.

Also Michi, dran bleiben, herzlichen Glückwunsch und immer mindestens so viele Landungen wie Starts

Die Flugschule war mit ihrer Webseite auch ganz schön schnell, aber so soll es sein, immer schön aktuell:

http://www.edqe.de/home/index.php/de/neuigkeiten.html

Vielen Dank, wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sicher wieder, vor allem wenn die Wirtschaft wieder offen hat 😉

Hier hat es noch ein paar Bilder von heute.

und so hat der Webmaster bei den Starts geschaut: 🙂

takle webmaster koukal pri prvnich solech 🙂

members_michi

Zima, ktera zadna nebyla, nam trvala stejne moc dlouho, tak sme se vydali do lelecky skoly na Burg Feuerstein si trochu zalitat vicvyk s Misou.

Po peti startu, s toho jedno presuseni, se docela divila ze si k ni po objede najednou sednul jinej instruktor. Zeby to ten prvni uz vzdal? Ale ne, najednou: to prece umis i sama 🙂

Tak po zimni prestavce, po peti startech na cizim letisti, s cizim typem na prvni solo. Po 35 startu dohromady z minuly sezony.. to jde…

A slo ji to 🙂 uplne bez problemu tu 21 ku 3 krat otocila kolem letiste.

Proc do letecky skoly? Maji stejnou filozofii jako nas AK, vsechno se odlita v aerovleku a hotovo. Po Timo i Michi potrebovala jen 35 startu do sola.

Moc pekny misto, i soustredeni AK pivo bych si tam moch predstavit, dame do planu na dalsi rok 😉

Velka gratulace Michi, a minimalne tolik pristani jak startu, at ti to lita.

Dalsi vikend tam zas razime, hlavne aby tentokrat byla otevrena hospoda 😉 ale i pres to se nam tam moc libilo.

I skola byla pekne rychla na webovich strankach:

http://www.edqe.de/home/index.php/de/neuigkeiten.html

Fotky zde.